Dienstag, 20. Februar 2018

Restejacke!

Mein Projekt für die nächsten Wochen: Keine Socken, sondern mal wieder Verwertung der Sockenwollreste. Ich habe die Absicht, eine Jacke in Schulztechnik zu stricken. Als Grundfarbe, die alles zusammenhält, dient extra dafür angeschaffte dunkelblaue Sockenwolle.



Samstag, 10. Februar 2018

Veredelte Stinos!

Stinos (Stinknormale Socken nur glatt rechts) sollten es nicht werden, aber ein Muster wäre bei der bunten Wolle gefressen worden. Also dachte ich mit am Schaft ein Veredelung aus. Mäusezähnchenrand und eingestrickte Noppen. Da ich noch einen anderen Verwendungszweck für diese Wolle vorhabe, mussten Noppen, Ferse und Spitze andersfarbig gestrickt werden. Größe 37.
Die farbige Wolle ist PRO LANA STANDARD 3, die uni von TREKKING SPORT, beides 4-fädige Sockenwolle mit Nadeln 2,5 mm.
Socken sind jetzt erst mal nicht gleich wieder dran. Ich bin wieder beim Verwerten der Wollreste in Schulztechnik (siehe Titelfoto) immer mal so als Zwischenspiel ...

Statistik: Paar 2/2018


Montag, 8. Januar 2018

Geflochten!

Echtes Entrelac sieht gut aus, ist aber etwas zeitaufwendiger als andere Muster. Die Anleitung stammt aus dem Buch "Der geniale Sockenworkshop", TOPP Verlag. Ich habe vor Jahren schon mal Entrelacs gemacht, und ich dachte, genau dieses Garn Opal Abo Dezember 2014 nehme ich dieses Mal. Gestrickt mit Nadeln 2,5 mm in Gr. 38/39. Weil ich identische Socken mehr mag, musste ich für das Bündchen und nach dem Schaft des 2. Sockens bis zum richtigen Farbverlauf abwickeln.

Statistik: Paar 1/2018

 








Samstag, 30. Dezember 2017

Wieder Zickzack!

Mein Lieblingsmuster für ringelndes Farbverlaufsgarn, diesmal aus dem WollButt-Paket "Rostock" mit Nadeln 2,5 mm verarbeitet. Entnommen aus Verena In 80 Socken um die Welt, Teil 1.
Allerdings habe ich das Muster bei den rechten Maschen immer um eine erweitert, also insgesamt 18 statt 16 Maschen pro Nadel, sonst wird es wegen des schrägen Verlaufs ziemlich eng. Herzchenferse wie immer. Gr. 38/39, noch ohne Besitzerin.

Statistik: Paar 19/2017






Dienstag, 19. Dezember 2017

Für mich!

Die behalte ich selber. Das werden meine Socken für den Sauna-Ruheraum. Es ist ein einfaches versetztes Hebemaschenmuster mit einem tollen Netz-Effekt, zu finden im Heft "Socken & Accessoires" Nr. 27. Der Bündchenrand heißt Krauses Drehbündchen aus dem Buch "DER GENIALE  Socken WORKSHOP", TOPP Verlag. Manche nennen es auch Schwuppdiloop-Bündchen.
Verarbeitet habe ich Sockenwolle von Buttinette aus dem Paket WollButt "Eifel" und ONline uni wollweiß mit Nadeln 2,5 mm, in Gr. 38/39. Im letzten Foto sieht man, dass es auch darum geht, Spannfäden schön locker mitzuführen.

Statistik: Paar 18/2017






Dienstag, 12. Dezember 2017

Auf die Schnelle 2

Also das zweite Paar für den Enkel ist auch fertig. Erstmals habe ich Wolle von DROPS verarbeitet, Qualität "Fabel" uni mit Nadeln 2,5 mm, weil die empfohlene 3 mm bei mir zu locker wird. Das Muster stammt aus dem Heft "Wandersocken stricken", TOPP Verlag, und nennt sich Rehgatter. Ich habe aber die verstärkte Sohle weggelassen und eine normale gestrickt. Gr. 42.

Statistik: Paar 17/2017




Freitag, 8. Dezember 2017

Auf die Schnelle!

Nun beklagt sich mein Enkel eben noch rechtzeitig, dass er keine Socken von Oma mehr hat, weil alle zu klein geworden und deshalb an seine Cousins weiter gegeben worden sind. Also was Schnelles fernsehtaugliches in Gr. 42 (für eine 14-Jährigen). Das Muster ist Falsches Patent, die Sockenwolle war schon länger im Schrank und hatte irgendwann die Banderole verloren. Keine Ahnung mehr. Herzchenferse und Nadeln 2,5 mm wie immer.
Ein weiteres Paar habe ich angefangen, damit der Weihnachtsmann was zu tragen hat.

Statistik: Paar 16/2017